„Wir wollen alle fröhlich sein in dieser österlichen Zeit“

Dass Jesus von den Toten auferstanden ist, haben wir in den Schulgottesdiensten gefeiert. In einer Geschichte haben wir gehört, wie sich ein lebloser Kokon in einen bunten Schmetterling verwandelt hat.

Und wir haben uns Gedanken darüber gemacht, dass manches erst sterben und vergehen muss, damit es verwandelt auferstehen kann.

In der Eucharistiefeier, die wir mit den Schülerinnen und Schülern der MS gefeiert haben, ist Jesus in den Zeichen von Brot und Wein bei uns.