Wann berühren sich Himmel und Erde?

Immer dann, wenn wir miteinander aktiv werden, um Menschen in Not zu helfen.

Schülerinnen und Schüler verschiedener Jahrgangsstufen haben gemeinsam Brötchen gebacken.

Diese Brötchen sind ganz besondere Brötchen. Sie heißen „Solibrötchen“ und diese haben einen sehr wertvollen Zweck. Solibrötchen schmecken gut und tun gut.

Denn mit dem Verkaufserlös werden die Brötchen für Menschen, die nicht jeden Tag satt werden können, zu einem Brot das Hoffnung schenkt. Damit werden die Armen in ihrem mühevollen Kampf ums Überleben unterstützt.

Vielen Dank an alle Beteiligten, die diese Aktion mit großem Einsatz und Freude unterstützt und dadurch ermöglicht haben.

Frau Buchfink (Soziales) und Frau Brenner (Schulpastoral)