Erlebnispädagogik in der Kirche – Orientierung im Raum

Wir haben am Donnerstag den 16.10.14 den Augsburger Dom besucht. Dort haben wir eine Schnitzeljagd gemacht. Wir haben auch das Südportal, den Westchor und das Nordportal kennengelernt. Augsburg wurde vor über 2000 Jahren von den Römern gegründet. Der Name Augsburg kommt von Augusta Vindelicum.
Der Kreuzgang des Doms wurde gebaut, dass die Mönche zu ihren Wohnungen kamen. Die Prophetenfenster sind die ältesten Buntglasfenster der Welt. Eines der fünf Fenster wurde mit einem Stein eingeschlagen.
Lukas Funk 4c

Wir waren am 16.10.14 im Augsburger Dom. Wir hatten viel Spaß und haben auch ein Suchspiel gespielt. Wir mussten in verschiedenen Teilen der Kirche Karten suchen, auf denen eine Frage stand. Fanden wir die richtige Antwort, haben wir einen Lösungsbuchstaben bekommen. Das Lösungswort war dann Kathedrale, das heißt auch Dom.
Nils Walke 4c

Wir sind mit dem Bus zum Dom gefahren. Dort waren wir im Keller, der sich Krypta nennt. Der Keller war groß. Danach haben wir uns den Altar ein bisschen angeschaut. Der Altar war klein und aus Stein. Leider durften wir nicht hoch zum Alter, weil es da eine Linie gab, die man nicht überqueren durfte. Wenn man drüber gegangen wäre, wäre der Alarm losgegangen. Oben beim Altar gab es eine Kathedra. Da hat sich der Bischof immer hingesetzt. Die Prophetenfenster waren bunt. Immer wenn draußen die Sonne geschienen hat, haben die Fenster drinnen geleuchtet.
Diego Codes Sorbello 4c