Die Klasse 7agt als Cool-Rider

Die Cool-Rider Ausbildung ist ein Projekt der Stadtwerke Augsburg, in Zusammenarbeit mit der Polizei und Schulklassen ab Jahrgangstufe 7.

 

„Hinschauen statt wegschauen“, so heißt das Motto dieser

20-Stündigen Ausbildung. Schülerinnen und Schüler sind oft schon am frühen Morgen mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs. Hier stoßen sie, so berichten viele, vermehrt auf heikle Situationen, wie etwa gewaltsame Übergriffe von älteren auf jüngere Schüler. Wie man hiermit umgeht, hat die Klasse 7agt der Bärenkeller Mittelschule hier erfahren.

 

„Wir hoffen, dass wir oft helfen können, ohne uns dabei selbst in Gefahr zu bringen“, sagt Jenny aus der 7agt. Dies ist nämlich oberste Priorität. Hochmotiviert schrieb die Klasse nun einen Rap zu diesem brisanten Thema und hat diesen spontan umgesetzt. Eine tolle Erfahrung, die man jeder Schule in der heutigen Zeit nur ans Herz legen kann.

 

Ursula Held 7agt

Markus Heinze, Jas – MS

Dipl. Sozialpäd. (FH)

Zivilcourage                         7agt

 

Refrain:

 

Mach die Augen auf,

zieh weg die Bandage,

wir sprechen heute über Zivilcourage,

wir sind die Cool-Rider!

Stopp,  bis hier hin und nicht weiter!

 

  1. Steh auf und wehr´ dich gegen Gewalt,

schau her, da macht ein Junge den Migranten kalt.

 

Refrain:

 

  1. Schau hin, da fasst der Penner das kleine Mädchen an,

geh´ dazwischen, weil es sich nicht wehren kann.

 

Refrain:

 

  1. Sei mutig und greif zum Phone,

hol Hilfe, da schlägt ein  Asso blutig seinen Sohn.

 

4,5,6,7……….

 

Schlussrefrain:

 

Mach die Augen auf,

zieh weg die Bandage!

Wir sprechen heute über Respekt, Mut und Courage.

Wir sind die Cool-Rider,

Stopp, bis hier hin und nicht weiter!